Die Arbeitsmethoden der AIPPI

Die anhängigen Fragen werden innerhalb der AIPPI von zu diesem Zwecke gebildeten Arbeitsausschüssen betreut.

Gestützt auf vom Bureau genehmigten Arbeitsrichtlinien holt die AIPPI von den Landes- und Regionalgruppen Länderberichte ein und verarbeitet sie unter der Verantwortung des Generalberichterstatters in einem Zusammenfassenden Bericht zu wertvollen rechtsvergleichenden Studien.

Auf der Grundlage dieser Studien erstellen die Arbeitsausschüsse Vorschläge für Berichte und Entschließungen, welche an Kongressen und Tagungen des Geschäftsführenden Ausschusses diskutiert und anschließend vom Geschäftsführenden Ausschuss oder ausnahmsweise vom Präsidentenrat genehmigt werden.

In dringlichen Fällen werden Stellungnahmen im Umlaufverfahren eingeholt. Die Entschließungen und Stellungnahmen der AIPPI werden den interessierten internationalen Organisationen zugestellt und dienen als Grundlage für die Instruktion der ständigen Repräsentanten und Experten der AIPPI bei den Tagungen dieser Organisationen. Sie werden an Tagungen internationaler Organisationen häufig allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Sonderausschüsse stellen die rechtzeitige Orientierung der AIPPI über neue Entwicklungen und neue Probleme in Spezialbereichen sicher und begleiten langfristige Projekte internationaler Rechtsentwicklung.

Die ständigen Repräsentanten der AIPPI halten die Verbindung mit allen wichtigen staatlichen internationalen Organisationen aufrecht und fördern Koordination und Zusammenarbeit mit nichtstaatlichen internationalen Organisationen.

Die AIPPI bemüht sich, im Rahmen internationaler Symposien und durch direkte Beratung auch die Fortentwicklung des nationalen Rechts namentlich in Entwicklungsländern zu fördern.

Der gemeinsame Einsatz für eine Verbesserung und Harmonisierung des gewerblichen Rechtsschutzes an internationalen Tagungen führt oft über die Vertiefung beruflicher Beziehungen hinaus zu persönlichen Kontakten, welche über die Landesgrenzen hinaus das gegenseitige Verständnis fördern.